Anekdoten von Helga Jochmann

Im Jahr 1987 haben wir von der Anwalt, der die Erben suchen mußte, ein Band aus einem Kranz, der im Grab von Alfred gelegen hatte, bekommen. Alfred starb in der Einsamkeit, wütend auf die Welt und sich selbst. Wer waren diese zwei Frauen? Vorher war es gängige Praxis, dass die Frau den Namen des Ehemannes übernahm, was es besonders schwierig machte ihnen zu finden. Wenn ich jemand finden würde, wäre es vermutlich Kinder oder Enkelkinder sein. Das war mein Ausgangspunkt. Nichts ist weniger wahr. Helga aus Australien ist 84 und starker noch, sie ist während ihrer Reise nach Europa in Antwerpen auf Besuch gekommen. Die Geschichte ist bald auf der Website.

Comments



de/blog/2014-07-03/anekdoten_von_helga_jochmann.txt · Zuletzt geändert: 2014/07/03 00:44 von admin